Garnier-Oper
Paris, Frankreich

Opéra Garnier - neoklassizistisches Opernhaus in Paris, Frankreich

Wo befindet sich Garnier-Oper?

Adresse von Garnier-Oper ist Pl. de l'Opéra, 75009 Paris, France
Auf der Karte anzeigen

Wann wurde gebaut Garnier-Oper?

Erstellungsdatum von Garnier-Oper ist August 1861 - Baubeginn
1875 - Fertigstellung des Baus

Garnier-Oper

Fakten, Informationen und Geschichte von Garnier-Oper

Die Opéra Garnier ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt und gleichzeitig eines der bedeutendsten Opernhäuser der Welt.

Das Opernhaus wurde von Charles Garnier entworfen, einem französischen Architekten, der damit einen Wettbewerb gewann. Der architektonische Stil des Gebäudes ist ein Eklektizismus, der Elemente des Barocks und der Neorenaissance verbindet.

Es wurde im Auftrag von Napoleon III. zwischen 1861 und 1875 im Rahmen des als Haussmann-Modernisierung bekannten Umbaus von Paris neu errichtet. Die Bauarbeiten dauerten 14 Jahre und kosteten insgesamt 36 Millionen Francs.

Die Opéra Garnier ist ein Beispiel für neoklassizistische Architektur und zeichnet sich durch ihre beeindruckenden Ausmaße und ihre reiche Ornamentik aus. Die Fassade des Gebäudes ist mit schönen Skulpturen und Säulen verziert, und das Hauptmotiv ist die griechische Mythologie.

Das Gebäude besteht aus zwei Stockwerken und einem Untergeschoss mit technischen Räumen und Lagerflächen. Im Inneren befinden sich zahlreiche Säle und Kammern, die mit Marmor, Gold und Edelsteinen verziert sind.

Besonders sehenswert ist das Grand Foyer, die Haupthalle des Gebäudes, die mit reichen Fresken und Marmorsäulen geschmückt ist. Hier finden sich auch exquisite Kristalllüster und schöne Skulpturen. Besonders hervorzuheben ist der große Kristalllüster, der 8 Tonnen wiegt und einen Durchmesser von 8 Metern hat.

Ein weiterer berühmter Saal ist der Salle des Pas Perdus, die Eingangshalle, die mit Marmorsäulen und Fresken mit griechischen Motiven geschmückt ist.

Die Hauptattraktion der Opéra Garnier ist natürlich der Konzertsaal, der Salle Garnier. Es handelt sich um einen beeindruckenden Saal, der mehr als 2 000 Zuschauer fasst. Das Innere des Saals ist mit Gold, Marmor und Kristall verziert, und an der Decke sind griechische Motive abgebildet. Der Saal ist auch mit einer reich verzierten Bühne und einem Orchester ausgestattet.

Die Opéra Garnier hat beeindruckende Ausmaße: 172 Meter Länge, 101 Meter Breite und 56 Meter Höhe. Für den Bau wurden rund 60 000 Kubikmeter Stein und Beton verwendet.

Das Gebäude wird von 36 Säulen und 28 Pilastern getragen, und auf dem Dach befinden sich zahlreiche Skulpturen, darunter Allegorien der Musik und des Tanzes.

Das Gebäude wurde während des Zweiten Weltkriegs beschädigt, konnte aber in den 1960er Jahren wieder aufgebaut und restauriert werden.

Die Opéra Garnier ist Schauplatz verschiedener kultureller Veranstaltungen wie Konzerte, Ballett- und Opernaufführungen.

Die Opéra Garnier ist auch Schauplatz zahlreicher Legenden und Kuriositäten. Eine der berühmtesten ist die Geschichte von einem Gespenst, das im Keller des Gebäudes leben soll. Diese Legende inspirierte Gaston Leroux zu seinem Roman "Das Phantom der Oper".

Architekt von Garnier-Oper

Architekt von Garnier-Oper ist Charles Garnier

Wie viele Meter haben Garnier-Oper?

Höhe von Garnier-Oper ist 74 Meter

Wie viele Meter ist er Garnier-OperSkala

Konstruktion/Gebäudetyp

Gebäude Garnier-Oper ist vom Typ Opernhaus

Architektonischer Stil

Architekturstil von Garnier-Oper ist Schöne Künste, Eklektizismus

Beaux-Arts ist ein architektonischer Stil, der sich im 19. Jahrhundert in Europa entwickelte und bis in die erste Hälfte des 20. Der Name stammt von der französischen Schule der schönen Künste (Ecole des Beaux-Arts), an der viele der großen Architekten ausgebildet wurden, die diesen Stil in ihre Entwürfe einbrachten. ... czytaj więcej.

Aus welchem Material besteht das Gebäude?

Garnier-Oper besteht aus den folgenden Materialien: Marmor, Gold, Edelstein

Konstruktionskosten

Baukosten von Garnier-Oper betragen 36 Millionen Franken

Praktische Informationen

Garnier-Oper

Wofür sind die Eintrittskosten? Garnier-Oper?

Tickets für Garnier-Oper sind zu den folgenden Preisen und Varianten verfügbar:

  • Erwachsene: 14 €.
  • Junge Leute (unter 25) und Studenten: 10 €.
  • Kinder (unter 12 Jahren): freier Eintritt.
  • Freier Eintritt mit dem Paris-Pass.

Zu welchen Zeiten ist geöffnet? Garnier-Oper?

Garnier-Oper ist an den folgenden Daten und Zeiten für die Öffentlichkeit geöffnet oder zugänglich:

  • Täglich 10 bis 17 Uhr.
  • 17. Juli - 11. September: 10.00 bis 17.30 Uhr.

Offizielle Seite

Die offizielle Website des Gebäudes, auf der aktuelle Informationen zu finden sind, ist https://www.operadeparis.fr/Visites/Palais-Garnier/Presentation.fr.asp

Kommentare zu Garnier-Oper (1) Durchschnittsnote: 4 einen Kommentar hinzufügen    /    Bewerten Sie das Gebäude

deine Meinung
#0
Teilen Sie Ihre Eindrücke ... schreiben Sie etwas über das Gebäude ...
4  /  5
Durchschnittsnote

Basierend auf 1 Kommentar
antek
#1
antek
vor einem Jahr
I tak nic nie przebije opery w sydney :P
Gesamtbeurteilung: detaillierte Auswertungen

Standort auf der Karte / Wie man dorthin kommt

Redakcja Budowle.pl
Wetter in der Gegend
Heute (18 Mai)
das aktuelle Wetter an diesem Ort
18.2 ° C
11.8 ° (min)     19.8 ° (max)
1.9 mm
2.8 m/s
1013 hPa
Morgen (19 Mai)
Wetter morgen an diesem Ort
20.2 ° C
12.1 ° (min)     21.8 ° (max)
3.4 mm
2.9 m/s
1012 hPa
Vorhersage für 14 Tage anzeigen Quelle: openweathermap.org
Unser Portal verwendet Cookies, um Ihnen Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu bieten, sowie für statistische und Werbezwecke. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie . Schließe es